gebühren

 

Berechnungsgrundlage unserer Gebühren ist das Rechtsanwaltsvergütungs- gesetz (RVG). Wir bieten aber auch individuelle Vergütungsvereinbarungen und Beratungspauschalen an.
Wir regeln für Sie die Abwicklung mit Ihrer Rechtsschutzversicherung. Soweit Anspruch auf Prozesskostenhilfe besteht, übernehmen wir selbstverständlich die Antragsbearbeitung.

Erstberatung
Die Kosten der Erstberatung liegen, je nach Schwierigkeitsgrad der Rechtssache, zwischen 90,00 und 190,00 Euro (zzgl. MwSt).
Bei Vorlage eines Beratungsscheins beträgt der Selbstkostenanteil 15,- €.

RVG-Abrechnung
Die RVG-Abrechnung ist die vom Gesetzgeber vorgesehene Anwaltsvergütung und richtet sich nach dem Gegenstandswert. Entsteht beispielsweise bei einem Verkehrsunfall ein Schaden von 3000,00 Euro, stellt dieser Betrag den Gegenstandswert dar. Die bei einem erstinstanzlichen Verfahren entstehenden Rechtsanwaltskosten betragen in diesem Fall 522,50 Euro (zzgl. MwSt). Diese Kosten hat die unterlegene Partei zu tragen.

Berechnung der Prozesskosten: rvg.pentos.ag
Berechnung der Prozesskostenhilfe: www.pkh-fix.de

Vergütungsvereinbarung
Vergütungsvereinbarungen werden individuell abgeschlossen. Dabei richtet sich die Höhe der Vergütung nach dem Umfang und der Dauer der rechtlichen Tätigkeit, wobei auch monatliche Beratungspauschalen vereinbar sind.